Social Media

Facebook 
Facebook

Flickr
Bilder

YouTube
Videos

Über Uns

Der frühere Obmann und Gründer Florian Fiegl und fünf seiner Freunde hatten die Idee, einen Krampusverein zu gründen, da es im inneren Ötztal keinen solchen gab. Und so kam es, dass im Jahr 2003 der Ötztaler Feuerteufel Verein aus der Traufe gehoben wurde. 2004 fand dann der erste Krampusumzug in Huben statt. Mittlerweile zählt der Ötztaler Feuerteufel Verein zu den grössten Krampusvereinen Österreichs mit insgesamt rund 170 Mitgliedern, wovon etwa 110 Krampusse und 60 Helfer sind.

Der Ötztaler Feuerteufel Verein ist dafür bekannt, aufwändige Wagen zu bauen, die die Zuschauer alljährlich faszinieren. Auch der Name des Vereins wurde nicht umsonst gewählt: die Ötztaler Krampusse bieten spektakuläre Showeffekte mit viel Feuer, Schall und Rauch.

Seit 2013 ist Thomas Klotz aus Brand Obmann des Vereins.